Aspen, Colorado, USA – Vier Berge zum durchatmen

Am Roaring Fork River 200 km südwestlich von Denver, Colorado gelegen, ist die Kleinstadt Aspen (ca. 6000 Einwohner), besonders als Wintersportort der Promis und Wohlhabenden bestens bekannt. Vor der Kulisse des Aspen Mountain erstrecken sich insgesamt vier voneinander unabhängige Skigebiete mit den schönen Namen: Aspen Mountain, Aspen Highlands, Buttermilk und Snowmass. Allesamt ausgestattet mit hervorragenden Pisten, eine Wonne für Wintersportfans. Doch auch der Ort Aspen, heute bekannt für Glanz und Glamour, geprägt von den typischen roten Ziegelhäusern im viktorianischen Stil lädt zum Verweilen ein. Beherbergt es doch auch viele feudale Läden, Boutiquen und Galerien, sowie prächtigen Hotels und behaglichen Bars. Ein Reiseziel ist Aspen jedoch nicht nur im Winter, im Sommer finden die Outdoor-Fans hier viele Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren oder Reiten.

  • Aspens Dark Side Ghost Tour

Eine Geister- und Nervenkitzel-Tour der besonderen Art. Auf „Schusters-Rappen“ inmitten der historischen Innenstadt Aspens führt ein professioneller „Guide“ eine kleinere Gruppe und zeigt eine ganz andere Seite der Stadt. Ein nächtlicher Spaziergang durch die schattigen Straßen und dunklen Orte der Vergangenheit, lauscht man zu der grausamen Geschichte basierend auf wahren Begebenheiten. Eine unterhaltsame Art, Geschichte lebendig zu erfahren, denn die Gespenster warten an jeder Ecke, hinter jeder Mauer!

  • Aspens Vergangenheit, eine historische Tour

Die Vergangenheit von Aspen lag wie viele Bergstädte in Colorado im Bergbau. (Förderung von Silber) Eintauchen in die örtlichen Legenden, wird die Geschichte der Charaktere, welche diese Stadt zu einer der größten Bergstädte der Welt gemacht haben, erzählt. Lokale Folklore und Insiderwissen wird über die Innenstadt von Aspen geteilt. Die Tour findet bei jedem Wetter statt, darum ist entsprechende Kleidung gemäß den Wetterbedingungen angebracht.

  • Maroon Bells – Kastanienbraune Glocken

Diese Felsformation, bestehend aus einer Reihe unverwechselbarer, glockenförmiger, weinroter Gipfel, erhebt sich bis zu 14.000 Fuß über das unberührte eiszeitliche Maroon Creek Valley (Maroon Flusstal). Diese zählen zu den meistfotografierten Berge Nordamerikas und wurden aus mehr als 300 Millionen Jahre von der Natur zerklüftendem Gestein gebildet

  • Maroon Creek Trail – Marron Wanderroute

Von April bis September lässt sich dieser ca. 11 km langer Hin- und Rückweg am besten und in aller Ruhe erkunden. Dieser Pfad lässt sich auf moderatem Wege in ca. 3,5 Stunden bewältigen und ist auch nicht nur zu Fuß, sondern auch hoch zu Ross oder mit dem Mountainbike erreichbar.

  • Independence Pass – Unabhängigkeitspass im Gebirge

Der Independence Pass befindet sich auf der nordamerikanischen Wasserscheide und verbindet Aspen mit seinen östlichen Nachbarn. Dieser ikonische Pass mit einer herrlichen Aussichtsplattform liegt am Highway 82 auf einer Höhe von etwa 12 Tausend Fuß. Nicht nur von der Plattform, sondern auch auf der ganzen Strecke bietet sich eine unglaubliche Aussicht auf die Berge und Täler von Aspen.

  • Das John Denver Heiligtum – zu Ehren des US-amerikanischen Country- und Folk-Sänger und Songwriter

Das John Denver Sanctuary liegt im Herzen von Aspen. Die Lage in der Nähe des Roaring Fork Rivers macht dies zu einem idealen Ort für ruhige Meditation oder einem Familienpicknick. Zur Erinnerung an den 1997 tragisch verunglückten John Denver, wurde im sogenannten „Song Garden“ viele seiner Texte in einheimische Flussfelsen geätzt und in einem perfekten Kreis, als Symbol für den Kreis des Lebens als Musikpartitur, angeordnet. Zusätzlich als Symbol für den Geist von John wurde in der Mitte dieses Kreises eine einzelne Colorado Blue Spruce (Colorado-Blaufichte), dem Nationalbaum des US-Bundesstaates Colorado, gepflanzt. Als innovatives Regenwasserfiltersystem reinigen die künstlich angelegten Feuchtgebiete und die sich durch-die-Natur-schlängelnden Bäche das Wasser bevor es in den Roaring Fork River abfließt. Innerhalb dieser Anlage befindet sich auch einer der größten mehrjährigen Blumengärten, welcher für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Diese wunderschönen Gärten beginnen Ende Mai / Anfang Juni zu blühen, ein perfekter Ort für kleine Zusammenkünfte oder sogar ein Geheimtipp für Hochzeiten.

  • Silver Queen Gondola – die längste einstufige Gondel der Welt

1987 ist diese Gondel eröffnet worden. In nur 15 Minuten geht es über 3.267 Höhenmeter in insgesamt 2,5 Meilen aufwärts von der Ortsmitte Aspen bis zum Gipfel des Aspen Mountain (11.200 Fuß) hinauf. Oben angekommen warten diverse Wander- und Radwege, ein Restaurant mit vollem Serviceangebot und eine Live-Musik-Bühne darauf entdeckt zu werden. Belohnt wird man außerdem mit einem fantastischen Blick auf die Maroon Bells Berge.

  • Maroon Bells Scenic Trail – Maroon Naturlehrpfad – noch checken

Der Maroon Bells Scenic Trail #2197, auch Maroon Bells Scenic Loop genannt, ist ein einfacher 1,5 Meilen langer Rund-Wanderweg im Gebirgszug der Maroon Bells-Snowmass Wilderness. Die verschiedenen Abschnitte dieses Weges sind auf Karten und Ausgangspunkten mit verschiedenen Namen beschriftet, wie zum Beispiel: Maroon Lake Trail, Falls Loop Trail und Upper Scenic Loop Trail. Ein spezieller Hinweis für Hundebesitzer: Um Konflikte zwischen Haustieren und Wildtieren zu vermeiden, bringen Sie Ihren Hund bitte nicht auf den Scenic Loop Trail am Maroon Lake mit!  Am Ende des Marron Lages befindet sich eine Brücke, welche in die bereits erwähnte Maroon Bells-Snowmass Wilderness führt. Hier gibt es viele Wasserfälle und kleinere Seen. Der Zusatz „Loop“ bedeutet, dass diese Routen jeweils wieder in einer Schleife zum Ausgangspunkt zurückführen. 

So spektakulär ist Outdoor- Urlaub in Aspen – mehr als nur Skifahren und Wandern für die Wohlhabenden und Schönen.

Für Charter- oder Flugzeugmanagement-Anfragen kontaktieren Sie uns bitte unter .

Weitere Beiträge

Neujahrsgrüße 2024

Liebe Kunden und Partner, das neue Jahr 2024 ist nun schon ein paar Tage alt und wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um Ihnen für Ihre

Mehr erfahren