Sydney – die pulsierende Metropole im Pazifik

Mit seinen hoch aufragenden Wolkenkratzern und mehreren Wahrzeichen bietet Sydney die ganze Energie einer Großstadt mit über 4 Mio. Einwohnern – aber trotz allem mit einem gewissen Etwas. Surfspots und Wanderwege liegen eigentlich direkt vor der Haustür und somit gibt es trotz viel Beton ausreichend Freiraum zum Atmen. Aus diesem Grunde bietet die pulsierende Metropole für jeden etwas. Sie verfügt über viele kulturelle Highlights, wie das berühmte Opernhaus, einladende Strände und trendige Viertel wie „The Rocks“ und „Darling Harbour“. Die Menschen in Sydney sind für ihre modische Kleidung, ihren britischen Sarkasmus und ihre lockere Art bekannt. Eine zweistündige Autofahrt nördlich entfernt, liegt das Hunter Valley, Australiens älteste Weinregion, in der ständig köstliche Weine produziert werden.

Geschichte

Bereits Ende des 18. Jahrhunderts entdeckte der berühmte Seefahrer James Cook eine Bucht, welche er nach einem damals wichtigen Politiker in Großbritannien benannte, Lord Sydney. Die Briten nutzten diesen Ort anfangs zur Verbannung gefährlicher Verbrecher. Mittlerweile entwickelte sich Sydney zu einer Großstadt und blühenden Handelsmetropole. Dies verdankte die Stadt vor allem den Einwanderern aus Europa und Asien.

Landschaft

Sydney liegt in einer tropischen Klimazone. Wegen der Nähe zum Pazifik ist es aber nicht ganz so heiß wie im Landesinneren Australiens. Jedoch gibt es in der Gegend rund um Sydney immer wieder Sandstürme. Die Australier nennen diese „Brickfielder“, ein heißer und trockener Wind, welcher vom vegetationslosen, heißen Binnenland in Richtung der Küstengebiete des Südens weht.

Top 8 Sehenswürdigkeiten in Sydney

 

Sydney Opera House – das bekannteste Wahrzeichen der Stadt

Als beliebter touristischer Anziehungspunkt gilt in erster Linie vor allem das 1959 von dem dänischen Architekten Herr Jørn Utzon, entworfene muschel- oder segelförmige „Opera House“. Dessen Aussehen nach den eigenen Angaben des Architekten dem Entfalten einer Orange nachempfunden sein sollte. Nach einer langen Bauzeit von 14 Jahren wurde es 1973 von der kürzlich verstorbenen Elisabeth II., der damaligen Königin Australiens, eröffnet. Seit 2007 gehört dies zum Weltkulturerbe der UNESCO.

 

 

 

 
Sydney Harbour Bridge – eine Stahl-Bogenbrücke

Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist die 1932 eröffnete Stahl-Bogenbrücke, Die „Harbour Bridge“. Sie verbindet die Nord- und Südküste Sydneys über den Hafen genannt Port Jackson. Wegen der Form wird sie von den Einheimischen schlicht „coat hanger“ (deutsch: Kleiderbügel) genannt. Im Jahr 2007 wurde diese Brücke an ihrem 75. Jahrestag als nationales Denkmal in die Australian National Heritage List eingetragen. In der Begründung der australischen Denkmalschutzbehörde steht: die Brücke symbolisiert zum einen die Entwicklung des modernen Sydneys und zum anderen die glänzende Zukunft Australiens. Die zwei granitverkleideten Pfeiler auf jeder Seite sind jedoch nicht teil der Aufhängung dieser Brücke, sondern dienen lediglich zur Dekoration bzw. als Museum.

 

 

 
 
Sydney Tower – der Fernseh- und Aussichtsturm

Das höchste Gebäude Sydneys ist der 309 Meter hohe Sydney Tower. Er ist für den Publikumsverkehr geöffnet und hat eine Aussichtsplattform auf 251 Meter Höhe. Hier bietet er eine Rundumsicht, insbesondere auch über den Hafen.

 

 

 

 

 

 
The Rocks – ein Viertel in Sydney’s Altstadt

Die Spuren von Sydneys Vergangenheit zeigen die kopfsteingepflasterten Straßen von „The Rocks“. In diesem historischen Bezirk findet man außerdem gemütliche Cafés und die ältesten Pubs Australiens. Außerdem ist der Veranstaltungskalender das ganze Jahr über prall gefüllt. Am besten eignet sich hierzu das Ausleihen eines Fahrrads, um die kultigen Sehenswürdigkeiten rund um den Hafen zu erkunden.

 

 

 

 

Darling Harbour – das Zentrum der Unterhaltung

„Darling Harbour“ ist ein großes Erholungsgebiet mit zahlreichen Hotels, Restaurants, Shoppingmalls, Theatern, Museen und Unterhaltungszentren. Diese sind zum großen Teil als Fußgängerzone ausgewiesen. Neben den kulinarischen Verpflegungsstätten direkt am Hafenbecken befindet sich dort unter anderem ein überdachter Hightech-Vergnügungspark mit einem LG IMAX Kino, welches die größte flache Kinoleinwand der Welt besitzt (36 Meter breit, 25 Meter hoch, 900 Quadratmeter Fläche).

 

 
Royal Botanic Gardens – ein botanischer Garten

Der „Royal Botanic Gardens“ ist der größte von drei botanischen Gärten von Sydney. Der Garten ist täglich geöffnet, der Eintritt ist frei. Als botanischer Garten bezeichnet man eine ausgedehnte gärtnerische Anlage, in der fremdländische und einheimische Pflanzenarten nach diversen Gesichtspunkten geordnet gezeigt werden.

 

 

 
Taronga Zoo – Sydney’s Zoo mitten in der Stadt

„Taronga Zoo“ wurde offiziell am 7. November 1916 gegründet und liegt in der Nähe von Port Jackson im Vorort Mosman. Der Zoo beherbergt unter anderem einheimische Arten wie Dingos und Schnabeltiere ebenso wie Exoten, darunter Elefanten und Giraffen.

 

 

 

 

 

Bondi Beach and Manly Beach – das Paradies für Surfer

 

Bondi Beach“ ist sowohl ein Stadtteil von Sydney, als auch einer der berühmtesten Strände Australiens, sowie einer der bekanntesten Surfspots der Welt. Er liegt etwa sieben Kilometer östlich des Stadtzentrums der Großstadt.

 

 

 

 

 


Manly“ ist ebenfalls ein Stadtteil der Metropole. Er hat wegen seines langen Ozeanstrandes und der gleichmäßigen, vor allem bei Surfern beliebten Wellen über die Grenzen Australiens hinweg Bekanntheit erlangt. Im Unterschied zu Bondi Beach ist in Manly das Leben noch wesentlich entspannter. Eine alte Inschrift am Hafen lautet: „Seven Miles from Sydney, but a Thousand Miles from Care“, ist heute noch zu spüren.

 

 

 

 

Die beste Zeit für einen Besuch in Sydney ist zwischen März und Mai sowie September und November.

Also dann, warum noch länger warten – auf los geht’s los.

Weitere Beiträge

Las Vegas, Nevada – Sin City

Nevadas bevölkerungsreichste Stadt, Las Vegas, ist schlechthin die Unterhaltungshauptstadt der Welt und ist daher bei Touristen als Urlaubsziel unglaublich beliebt. Diese Stadt mit dem pulsierenden

Mehr erfahren